Kurzinfos für Entscheider.
 
 
 Infocenter
 »Business Intelligence
 »Dienstleistungsmanagement
 »Finanzen
 »Führung
 »Marketing
 »Organisation
 »Qualitätsmanagement
 »Wissensmanagement
 Suche
 
 Lexikon
# A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R S
T U V W XYZ
 Über uns
 »Ihr Link zu uns
 »Datenschutz
 »AGB
 »Werben
 »Kontakt
 »Impressum


20.10.2017
Sie sind hier: Home > Lexikon > Uno-actu-Prinzip
Uno-actu-Prinzip

Das Uno-actu-Prinzip besagt, dass die Erstellung einer Dienstleistung durch den Produzenten und deren Konsum druch den Dienstleistungsempfänger im gleichen Moment erfolgen.
 
Häufig ist eine räumliche Nähe zwischen den beiden Wirtschaftssubjekten vorhanden. Das bedeutet, dass der Ort der Leistungserstellung und des Leistungsverbrauchs identisch sind (z.B. Friseur und sein Kunde).
 
Der zunehmende technische Fortschritt erlaubt auch dem Uno-actu-Prinzip, eine Trennung von zeitlicher und räumlicher Nähe. In diesem Fall erfolgt zwar der Verbrauch zeitgleich, jedoch müssen sich der Produzent und der Kunde nicht an demselben Ort befinden (z.B. Online-Reisebuchung)..

Underreporting <<Alle Stichworte>> Ursache-Wirkungs-Diagramm
      Einordnung in Infocenter
Dienstleistungsmanagement 
 

Diesen Artikel bookmarken bei...

BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG


 

 


Datenschutz | AGB | Werben/Mediadaten | Kontakt | Impressum